Offtopic: Der lange Weg zur Klappenabgasanlage (mit TÜV)

Mein derzeitiges Auto ist ein Opel Astra J OPC mit 280 PS. Leider hört man die Leistung in den niedrigen Dehzahlbereichen nicht. Versteht mich nicht falsch – die Serien Abgasanlage ist super und auch im höheren Drehzahlbereich angenehm und längere Strecken sind kein Problem.
Ein bisschen rotziger und kerniger schadet ja nicht. Es wäre super, wenn die Abgasanlage bei Bedarf lauter oder leiser gestellt werden könnte. Dafür hat die Autoindustrie Klappenabgasanlagen erfunden. Ist die Klappe zu, dann werden die Abgase durch den normalen Endschalldämpfer geleitet. Der Auspuff ist damit also schön leise. Bei geöffneter Klappe strömen die Abgase am ESD vorbei. Dadurch wird der ganze Auspuff lauter. Die Steuerung der Klappe findet über eine Fernbedienung oder über ein Steuergerät statt.

Ich wollte eine Klappenanlage für mein Auto. Ich wollte bei längeren Fahrten den ganz normalen Serienauspuff haben und bei zügigeren Fahrten den rotzigeren Sound. Für mich ist der TÜV ein wichtiges Institut in Deutschland und deswegen will ich kein Teil verbauen das keinen TÜV hat. Und die Geschichte wie ich zu meiner Klappenanlage gekommen bin möchte ich nun erzählen.

Informationen einholen direkt bei den Profis

Meine Nachforschungen im Internet war wenig erfolgreich. Viele Posts waren uralt und die Meinungen gingen von „das sollte alles kein Problem sein“ über „wenn du jemanden kennst kein Problem“ bis hin zu „auf gar keinen Fall“. Alles in allem war nichts handfestes dabei. Ich war der Meinung, dass einer Einzelabnahme nichts im Weg stehe.
Also bin ich nach Feierabend auf dem lokalen TÜV Stützpunkt vorstellig geworden und habe direkt beim den Profis nachgefragt. Nach 20 Minuten warten hatte ein Ingenieur Zeit für mich. Die Konversation war dann ziemlich kurz.
Ich: „Hallo, ich würde gerne Informationen bezüglich der Eintragung von Klappenabgasanlagen einholen und wollte wissen wie da die Rahmenbedingungen sind.“
Ingenieur: „Hahahaha hahahaha hahahaha nein“
Ich: „Wie jetzt? Auch nicht per Einzelabnahme wenn ich unter den Grenzwerten im Fahrzeugschein bleibe?“
Ingenieur: „Nein. Auf gar keinen Fall! Nur wenn Sie ein Auto haben mit bereits verbauter Klappenanlage lässt sich da was machen.“
*Der Ingenieur stups seinen Kollegen an*
Ingenieur: „Hast du so was schon mal gehört? Eine Klappen AGA in einem Opel?“
*Ingenieur 1 und 2 fangen noch mal das lachen an*
Ich: „Hmm … okay … ja dann vielen Dank.“ Read More „Offtopic: Der lange Weg zur Klappenabgasanlage (mit TÜV)“