Nagios/Icinga: Monitoring der verbunden Endpoints von Syncthing mit check_syncthing

Achtung! Dieser Artikel ist älter als ein Jahr. Der Inhalt ist möglicherweise nicht mehr aktuell!

Ich nutze Syncthing für die Synchronisation verschiedener Dateien auf vielen Geräte, darunter sind zum Beispiel Handy, Tablet, PC, Arbeits-PC, Laptop und verschiedene Server. Je nach Anwendungsfall entweder als bidirektionale Synchronisation (zum Beispiel Bilder von der Handykamera) oder One-Way-Sync mit Dateiversionierung (zum Beispiel für Konfigurationsdateien).

Wichtig für mich ist dabei, dass mindestens mein Root-Server mit meiner „Master“-Installation zu Hause verbunden ist. Sollte eine gewisse Anzahl unterschritten sein sollen WARNING oder CRITICAL States getriggert werden.

Das Resultat befindet sich auf GitHub und trägt den Namen _checksyncthing und ist ein Plugin für Nagios/Icinga. In Icinga Web 2 sieht es dann zum Beispiel so aus:

check_syncthing_icingaweb2_example

 


Du hast einen Kommentar, einen Wunsch oder eine Verbeserung? Schreib mir doch eine E-Mail! Die Infos dazu stehen hier.

🖇️ = Link zu anderer Webseite
🔐 = Webseite nutzt HTTPS (verschlüsselter Transportweg)
Zurück