Kein TOR bei ViralVPS

Achtung! Dieser Artikel ist älter als ein Jahr. Der Inhalt ist möglicherweise nicht mehr aktuell!

Am Freitag hatte ich ein Update zu meinem Experiment Server4You und TOR gepostet. Hetzner hat eine sehr vage Abuse Message an Server4You gesendet. Diese ist – bis jetzt – erstmal vom Tisch.

Heute hat mich der Support von ViralVPS angeschrieben, dass eine Abuse Message von Hetzner vorliegt. Ich habe mir gedacht: Selbes Spiel wie bei Server4You. Auf der TOR Mailingliste ging rum, dass Hetzner viele Abuse Messages verschickt hat.

Diesmal waren aber anständige Logfiles dabei: Hetzner Abuse

Erschreckend was Hetzner alles loggt :-) Machen die das Dauernd?

Konsequenzen

Insgesamt haben wir ein paar E-Mails hin und her geschrieben. Die ToS wurde aktualisiert. Zuerst aber auf „No TOR Exit relays allowed“.

Logischerweiße habe ich dann nachgefragt, ob ich denn ein Middle Relay laufen lassen darf. Von diesen geht ja keine Gefahr aus. Daraufhin kam zurück:

Hi, thank you. No please no Tor at all.

Damit ist es leider besiegelt. Die ToS wurden wieder aktualisiert. Mein Relay ist bereits heruntergefahren, aber meine keys habe ich noch nicht gelöscht.

Zukunft

Ich habe das Ableben dieses Relays schon auf der Mailingliste kundgemacht. Ich habe erstaunlicher weiße ein paar Angebote von anderen Providern und Zusammenschluss-Anfragen von anderen Usern bekommen. Ich werde mich mal mit ein paar Firmen auseinandersetzen.


Du hast einen Kommentar, einen Wunsch oder eine Verbeserung? Schreib mir doch eine E-Mail! Die Infos dazu stehen hier.

🖇️ = Link zu anderer Webseite
🔐 = Webseite nutzt HTTPS (verschlüsselter Transportweg)
Zurück