mod_define für Apache 2 installieren

Achtung! Dieser Artikel ist älter als ein Jahr. Der Inhalt ist möglicherweise nicht mehr aktuell!

Das Modul ist ziemlich nützlich. Leider ist es weder bei Ubuntu oder Debian in den offiziellen Paketquellen enthalten. Das ist aber auch nicht weiter schlimm. Das Modul wurde schon ewig nicht mehr geupdated (trotzdem läuft es) und es ist einfach zu installieren.

Besorgen des Quellcodes

Die Aktuell Version ist immer hier verfügbar: http://people.apache.org/~rjung/mod_define/

Am besten man lädt sich die Datei mod_define.c mit wget nach /usr/src.

Kompilieren des Moduls

Für das kompilieren braucht man noch das Programm apxs2. Ich benutze als MPM prefork, deshalb brauche ich das prefork-dev Paket und eine weitere lib.

Nach der Installation kann das kompilieren auch tatsächlich stattfinden.

Dann noch schnell einen Reload des Apache-Servers gemacht und schon funktioniert’s.

Quellen / Nützliches

Hier noch ein paar nützliche Links:


Du hast einen Kommentar, einen Wunsch oder eine Verbesserung? Schreib mir doch eine E-Mail! Die Infos dazu stehen hier.

🖇️ = Link zu anderer Webseite
🔐 = Webseite nutzt HTTPS (verschlüsselter Transportweg)
Zurück