Server4You: Ein kleiner Erfahrungsbericht

Achtung! Dieser Artikel ist älter als ein Jahr. Der Inhalt ist möglicherweise nicht mehr aktuell!

Ich bin ein ziemlicher Fanboy von Server4You. Wenn mich jemand frägt wo er am besten seine Server bekommt ist dies immer meine Antwort. Warum manche Leute dann trotzdem zu anderen gehen weil es da billiger ist oder die Seite besser aussieht ist ein anderes Thema.

Aktuelle Geschichte

Ein Kollege aus dem Internet wollte für sich und ein paar Freunde einen eigenen Minecraft Server mit TeamSpeak³. Er wollte aber vor seinem Ausbildungsbeginn keine 20 € monatlich für den kleinsten dedizierten Server von Server4You ausgeben. Dies kann ich ja noch nachvolliehen. Also war die Entscheidung schnell klar, dass es ein vServer sein soll. Über die Eignung eines vServers für Minecraft kann man sich jetzt streiten, aber für sich und seine 5 Freunde geht das schon klar. Ein vServer bei Server4You kostet 60 € pro Jahr. Auf meine Empfehlung hin mit einer 15 Minütigen Erklärung über Qualität, Preis- Leistung und Support hat er sich dann doch entschieden sich einen von zap-hosting.com zu mieten. Alleine der Schawachsinn einen vServer als „Gaming Server“ anzubieten ist ein absolute Kundentäuschung. Man kann bei seinem vServer dann sogar sage, ob eine SSD oder HDD virtualisiert wird… Aber das wird ein eigener Blogeintrag. Seit dem ersten Tag beschwert er sich über schlechten Support und seit knapp einer Woche ist der Server so gut wie nicht erreichbar. Die Websiete von zap Hosting selber ist ebenfalls tot. Auf der Facebook-Seite liest man nur noch von Problemen. Das geweine auf meinem TeamSpeak ist groß und auf meine Aussage „Hättest du doch lieber einen von Server4You genommen“ kan bloß folgende Anmerkung: „Ich brauche jetzt keine Belehrung! Mach was dagegen!“ musste ich munter lächeln. Soll ich zu denen ins Rechenzentrum fahren und die Kiste treten damit der Dampf wieder richtig durchströmt? Soweit mal zum aktuellen Thema.

Keine Features ohne Aufpreis!

Ich habe mal nach Kritiken zu Server4You gegoogelt. Ich lese immer sehr viel negatives über diese Firma und teilweise Zeug, das ich einfach nicht nachvollziehen kann. Zu meinen Spitzenzeiten hatte ich 12 Root-Server bei Server4You stehen und ich bin niemals von der Leistung, der Anbindung oder vom Support enttäuscht worden.

Des weiteren lese ich viel darüber, dass die Zusatzfeatures immer Geld kosten. Teile davon sind aber total unnötog. Ein Beispiel: Reboot per Webinterface, dass sofort ausgeführt wird von einem Miarbeiter. Ich kann den Server auch so ohne Geld dafür zu bezahlen über das Webinterface neustarten. Das dauert zwar ein bisschen bis dieser ausgeführt wird, aber wem das nicht schnell genug ist kann ja auch einfach per SSH rebooten. Wie oft kommt es vor, dass man den Server rebooten muss. Ich brauche das PowerPanel von Server4You nur dann, wenn ich eine Supportanfrage schreibe. Hier wird definitiv mit aller Kraft nach Mängeln gesucht!

Eine Anmerung habe ich trotzdem. Das man bei einem Restore sein Betriebssystemtemplate nicht auswählen kann ohne das Zusatzfeature zu kaufen finde ich etwas blöd. Hierbei muss man aber beachten, dass man einen Server ja nicht jeden Tag neu aufsetzt. Für solche Sachen gibts vServer. Vor kurzem habe ich den Server auf Debian 7 umgestellt und beim Support nachgefragt ob es nicht doch eine Möglichkeit gäbe das kostenlos umzustellen. Mir wurde es dann netterweise umsonst umgestellt. Das ist doch super Service!

Preis-Leistungs-Verhältnis

Ich habe im Com!-Magazin mal einen Werbung von Hetzner gesehen, in der deren Produkte mit Konkurrenten verglichen worden sind. Bei einem Server4You Server wurden alle Zusatzpakete, die niemand braucht (siehe vorhergehenden Absatz) nur damit der Hetzter Server am Ende billiger dabei herauskommt. Und ich muss sagen: Jeder Euro der mich mein jetziger Server kosten (20 € pro Monat ca.) ist es wert. Ich habe keine Downtimes, meine Anbindung ist immer 100Mbit/s und sogar bei 6 TB Traffic im Monat wird nicht gedrosselt. Zudem bekomme ich einen Support, der mir innerhalb von 10 Minuten antwortet und nein ich habe nicht das Zusatzfeature gekauft! Die schnellste Reaktionszeit waren 41 Sekunden!

Ich möchte mal gerne einen Anbieter sehen, der Server4You überbieten kann! Sogar für die Ökofreaks gibts was: Alle Server laufen mit 100% CO2 neutraler Energie. Der Strom kommt bestimmt trotzdem aus dem Atomkraftwerk, aber die Zertifikate wurden gekauft. Das hat glaube ich sogar der TÜV bestätigt.

Fazit

An Meine Kollegen: Ihr frägt mich was, ich gebe euch eine Antwort und macht ihr doch etwas anderes und beschwert euch? Wie ihr bestimmt schon gemerkt habt sage ich dadrauf nur noch: „Ich habe es euch ja gleich gesagt!“ oder mit Phrasen wie: „Vertrau einem Informatiker im Internet! Du wiedersprichst deinem Automechaniker ja auch nicht wenn du dich nicht mit Autos auskennst!“

An alle anderen: Server4You -> Was für Anforderungen an die Hardware habe ich -> Server aussuchen und bestellen! Ihr werdet mit keinem Anbieter glücklicher sein!

Un zum Schluss noch eine Anmerkung: Wenn man bei Server4You mietet kostet das einmalig 150 € Einrichtungsgebühr. Wenn man lieb und nett nachfrägt muss man das meistens nicht bezahlen. Ebenso sollte man beachten, dass es bei Server4You um einen reinen Hardwareanbieter handelt. Wer die Wartung der Server und 1-Click-Installations per Webinterface will ist hier definitiv an der falschen Adresse! Aber die Preise sind für fortgeschrittene Unschlagbar!


Du hast einen Kommentar, einen Wunsch oder eine Verbeserung? Schreib mir doch eine E-Mail! Die Infos dazu stehen hier.

🖇️ = Link zu anderer Webseite
🔐 = Webseite nutzt HTTPS (verschlüsselter Transportweg)
Zurück